Gondrams ultimative Schülerseite

Infos für Schüler

Hilfen und Übungen in Mathematik

Prozentrechnung
Dreisatz
Bruchrechnung
lineare Gleichungen
lineare Gleichungssysteme
lineare Funktionen
Quadratische Funktionen
zentrische Streckungen
Bewegung & Kongruenz

Hilfen und Übungen in Deutsch

Kaufmännischer Schriftverkehr

Tabellenkalkulation mit Excel

Referate & Dokumentationen

Kreativ schreiben

Poesiesprüche

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6

Wer-Was-Wie-Warum?

Drogen-Kompendium

Mode & Outfit

Berufe-Online

Impressum

Gondrams Rainbowpage

Magie & Mythen

Infothek "Liebe"

Schülermosaik

Die "Poesiesprüche" waren ein Teil des früheren Onlinemagazin für Kids & Teens "RAINBOW".

Entstehung von "Rainbow"

Ehemalige Chefredakteure von "Rainbow"

Interview mit Christiane Müller
(Mitbegründerin und 1. Chefredakteurin von "Rainbow")

Aus dem Leben einer Chefredakteurin ...
(Marina Kleinlein - über 4 Jahre Chefredakteurin von "Rainbow")

Referenzen & Aktivitäten von "Rainbow"

© schuelermosaik.de

 

Poesiesprüche


[Teil 1] [Teil 2]   [Teil 3] [Teil 4] [Teil 6]


 Das größte Glück auf dieser Welt

ist nicht ein Konto mit viel Geld.

Das Schönste ist:

Ich will’s dir nennen,

das ist einen Menschen wie dich zu kennen!

 

“Alles, was man wirklich will,

kann einem auch gelingen!”

Das sagte sich das Krokodil

und versuchte sich im Singen.

 

Als Freunde lernten wir uns kennen,

als Freunde werden wir uns trennen,

als Freunde auseinander gehn,

als Freunde uns bald wieder seh’n!


Die Gans hat weiße Federn,

die Ziege einen Bart.

Die Haut vom Pferd ist ledern,

der Schwanz vom Schwein apart.

Sie alle sind zufrieden. Am Kopf am Schwanz am Bauch.

Und doch mit sich zufrieden.

Ich hoffe du bist’s auch.

 

Bewahre dir die Natürlichkeit!

Scheue dich nicht zu sagen, was du denkst!

Auch wenn du deshalb oft aneckst,

“Manche haben Charakter weil sie einsam sind,

und sind einsam, weil sie Charakter haben.”


Du wirst im Leben viel erreichen,

Darfst nicht vom richtigen Wege weichen.

Ich wünsche dir von Herzen Glück,

Denk auch an deine Jugend gerne zurück!

 

Du wünscht dir ein Sprüchlein hier von mir,

Gewiss, liebe/r (Name), gern schreib ich es dir,

sei immer froh und beglückt,

und denke zuweilen an mich mal zurück!

 

Alles Böse wünsch ich dir

fern vom Leibe, bleibe mir

alles, Unglück treffe dich

niemals niemals - denk an mich!

(Tipp: Auf die Kommasetzung achten ;) !)

 

Bist du traurig, hast du Sorgen,

soll ich dir mein Lächeln borgen?

Macht’s dich happy, bringt’s dir Glück,

gib es mir irgendwann einmal zurück.

 

Fried und Freude,

Glück und Segen,

Das wünsch ich dir,

auf all deinen Wegen!

 

Bis die Flüsse aufwärts fließen,

Bis die Hasen Jäger schießen,

Bis die Mäuse Katzen fressen,

solang werd ich dich nie vergessen!

 

Dunkelheit hat dich umschlossen,

Und du denkst du bist allein?

Dann schau in dieses Album rein,

Und wir fallen dir alle wieder ein!

 

Hast du ein Problem?

Siehst du die Lösung nicht?

Dann zögere nicht und ruf nach mir,

denn mehr als zwei Augen, sehen vier.

 

Ich bin nicht Goethe, bin nicht Schiller,

ich schreibe nicht wie Gustav Müller,

schreibe einfach nur so hin,

weil ich deine Freundin bin!

 

Ich kenn da jemanden, den ich sehr mag,

und wenn ich dir nun ganz leise sag,

dass du dieser Jemand bist,

hoffe ich, dass du’s nie vergisst!

 

Marina Kleinlein
(ehemalige Chefredakteurin - 15 Jahre)

 

[Teil 1] [Teil 2]   [Teil 3] [Teil 4] [Teil 6]