Rauchen ja oder nein?  

 

 

 

 

Über das Thema "Rauchen - ja oder nein" wird immer wieder in den Medien diskutiert. Auch die Risiken und Gefahren sind uns bekannt, jedoch nimmt die Zahl der Jugendlichen, die rauchen, immer noch zu.

 

Erschreckende Studien berichten, dass immer mehr Jugendliche unter 14 Jahren zum Glimmstängel greifen, weil viele meinen, dass sie dadurch cooler sind und besser akzeptiert werden. Oft artet das Rauchen als Gruppenzwang aus und man bedenkt mit 12 oder 13 Jahren nicht, wie schädlich Zigaretten sein können

 

Viele denken: „ Mir passiert schon nichts, das geschieht doch nur anderen. Süchtig werde ich bestimmt nicht. Ich kann jederzeit aufhören.“ Leider ist diese Behauptung falsch, denn nach einiger Zeit gewöhnt sich unser Körper so stark an das Nikotin, dass man glaubt, nicht mehr ohne weiterleben zu können. Dadurch ist es sehr schwer, später das Rauchen wieder aufzugeben und das Abgewöhnen kostet meistens wieder Geld.

 

Außerdem finden die meisten Jugendlichen, dass es viel besser aussieht, wenn man eine Zigarette in der Hand hat und bei manchen spielt auch die Figur eine Rolle, weil das Rauchen ja anscheinend den Appetit zurückhält.

 

Studien ergaben, dass einer von zwei Langzeitrauchern direkt an den Folgen des Rauchens stirbt. Die häufigste Folge ist Krebs. Im 20. Jahrhundert starben allein 20 Millionen Menschen an Lungenkrebs. Es besteht auch ein hoher Risikofaktor für andere Krebsarten z.B.: Mundhöhle, Zunge, Speiseröhre oder Niere.

 

Im Durchschnitt verliert jeder Raucher 12 Jahre seines Lebens und man könnte sich auch sehr viel Geld sparen, wenn man nicht rauchen würde. Wenn man dieses Geld zusammensparen würde, das ein Raucher in 25 Jahren ausgibt, würde dieser sich ein Luxusauto leisten können.

 

Umfragen ergaben, dass 29 % aller Österreicher/innen Raucher sind und die damit verbundenen Risiken auf sich nehmen. Nichtraucher werden oft gezwungen passiv mitzurauchen z. B.: in Gasthäusern oder bei Veranstaltungen, mit denselben gesundheitlichen Folgen, wie wenn sie selber rauchen würden.

 

Ich denke, jeder sollte für sich selbst entscheiden, ob er raucht oder nicht, jedoch sollte man die Risiken nicht verdrängen und nicht vergessen, wie viel Geld man dafür ausgibt.

 

 

Michaela Loher , Österreich - 14 Jahre

zurück