Erklärungen, Hilfen, Übungen und Aufgaben in Mathematik

Infos für Schüler

Hilfen und Übungen in Mathematik

Hilfen und Übungen in Deutsch

Kaufmännischer Schriftverkehr

Tabellenkalkulation mit Excel

Referate & Dokumentationen

Kreativ schreiben

Poesiesprüche

Wer-Was-Wie-Warum

Drogen-Kompendium

Mode & Outfit

Berufe-Online


Impressum

Gondrams Rainbowpage

Magie & Mythen

Infothek "Liebe"

Schülerseite


© schuelerseite.otto-triebes.de

 


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 1

Ihnen sind in einem Tabellenblatt folgende Werte gegeben:

                         

Geben Sie für folgende Berechnungen jeweils eine richtige Formel an:
Verwenden Sie dazu ausschließlich die zu den Zahlen gehörigen Zelladressen!
Schreiben Sie Ihre Lösungen auf ein Blatt Papier! Arbeiten Sie dabei ohne EXCEL!


a)
      Addieren Sie die Zahlen in der Spalte A!
b)     Multiplizieren Sie die Zahlen in der Spalte B!
c)
      Berechnen Sie das arithmetische Mittel (Durchschnitt) sämtlicher Zahlen in der Spalte C!
d)
     Bilden Sie die Summe aller Zahlen der Spalten A und C!
e)
      Ermitteln Sie den größten Wert der Zahlen in Spalte C!
f)
       Ermitteln Sie den kleinsten Wert der Zahlen in Spalte A!
g)
     Berechnen Sie die Differenz der Zahlen 20 und 9 aus der Spalte B!
h)
     Berechnen Sie den Quotienten aus den Zahlen 13 und 5 der Spalte A!
i)
       Ermitteln Sie die Anzahl sämtlicher Werte der Spalten A – C!
j)
        Ermitteln Sie den größten Wert sämtlicher Daten der Spalten A und C!
k)
     Ermitteln Sie den kleinsten Wert sämtlicher Daten der Spalten B und C!
l)
       Berechnen Sie den Mittelwert sämtlicher Zahlen aus den Spalten A und B!
m)
   Ermitteln Sie die Summe sämtlicher Zahlen der Spalte A sowie der Zahl 20 aus Spalte B und der Zahlen 60 und 80 aus Spalte C!
n)
     Berechnen Sie die Wurzel aus der Differenz der Quadrate der Zahlen 65 (aus Spalte C) und 13 (aus Spalte A)!
o)
     Berechnen Sie den absoluten Betrag aus der Differenz der Zahlen 9 und 20 aus Spalte B!
p)
     Berechnen Sie die Differenz aus dem Quadrat der Zahl 13 aus Spalte A und der Quadratwurzel aus der Zahl 75 aus Spalte C!
q)
     Berechnen Sie den Quotienten aus der Summe der Zahlen 9 aus Spalte B und 65 aus Spalte C sowie der Differenz aus den Zahlen
      80 aus Spalte C und 20 aus Spalte B!

Lösung: formel1loe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 1a

Tragen Sie in ein leeres Arbeitsblatt Ihres Tabellenkalkulationsprogramms folgende Zahlen ein!

Lösen Sie die folgenden Aufgabenstellungen! Finden Sie dazu die jeweils richtige Formel und tragen Sie diese nacheinander in die Zellen C1 bis C16 ein!

Aufgaben:
C1:
             Addieren Sie die Zahlen in der Spalte A!
C2:
             Bilden Sie die Summe aller Zahlen in Spalte B!
C3:
             Multiplizieren Sie die Zahlen in der Spalte B!
C4:
             Berechnen das Produkt der Zahlen in Spalte A!
C5:
             Bilden Sie die Summe der Zahlen 25 und 80 aus Spalte A!
C6:
             Addieren Sie alle Zahlen der Spalten A und B!
C7:
             Multiplizieren Sie die Zahlen 100 und 11 aus Spalte B!
C8:
             Berechnen Sie die Differenz der Zahlen 75 und 2 aus der Spalte B!
C9:
             Berechnen Sie den Quotienten aus den Zahlen 25 und 5 der Spalte A!
C10:
           Addieren Sie die Zahlen 13 aus Spalte A und 11 aus Spalte B!
C11:
           Subtrahieren Sie die Zahlen 100 aus Spalte B und 25 aus Spalte A!
C12:
           Dividieren Sie die Zahlen 100 aus Spalte B und 25 aus Spalte A!
C13:
           Addieren Sie die Summe aus den Zahlen 25 aus Spalte A und 11 aus Spalte B sowie die Summe aus den Zahlen 75 aus
                   Spalte B und 5 aus Spalte A!
C14:
           Bilden Sie die Differenz aus dem Produkt der Zahlen 5 und 80 aus der Spalte A und der Summe aus den Zahlen 2 und
                   100 aus der Spalte B!
C15:
           Bilden Sie das Produkt aus den jeweiligen Summen der einzelnen Spalten!
C16:
           Vermindern Sie das Produkt der Zahlen 5 und 13 aus Spalte A um die Zahl 11 aus Spalte B!

Formatieren Sie sämtliche Ergebnisse in den Zellen C1 : C16 fett und kursiv!

Speichern Sie Ihr Tabellenblatt unter dem Namen formel1aloe!

Lösung: formel1aloe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 1b

Tragen Sie in ein leeres Arbeitsblatt Ihres Tabellenkalkulationsprogramms folgende Zahlen ein!

Lösen Sie die folgenden Aufgabenstellungen! Finden Sie dazu die jeweils richtige Formel und tragen Sie diese nacheinander in die Zellen E1 bis E12 ein!

Aufgaben:

E1:              Multiplizieren Sie die Zahlen in der Spalte C!
E2:
              Addieren Sie alle Zahlen in der Spalte D!
E3:
              Bilden Sie die Summe aller Zahlen aus den Spalten B und D!
E4:
              Dividieren Sie die die Zahl 980 aus Spalte D durch 20 aus Spalte A!
E5:
              Subtrahieren Sie die Zahl 45 aus Spalte D von der Zahl 125 aus Spalte B!
E6:
              Addieren Sie sämtliche gegebene Zahlen!
E7:
              Bilden Sie jeweils die Summen der Zahlen in den Spalten A und C und subtrahieren Sie anschließend die größere von der
                    kleineren Summe (Zahl)!
E8:
              Addieren Sie die Produkte der Zahlen 6 und 17 aus der Spalte A und die Zahlen 16 und 45 aus Spalte D!
E9:
              Berechnen Sie das Produkt aller Zahlen in den Spalten A und C!
E10:
            Vermehren Sie die Summe der Zahlen in Spalte C um 10!
E11:
            Verdoppeln Sie die Zahl 980 aus Spalte D!
E12:
            Berechnen Sie das Fünffache des Ergebnisse aus Aufgabe E3!

Formatieren Sie sämtliche Ergebnisse in den Zellen E1 : E12 fett!

Speichern Sie Ihr Tabellenblatt unter dem Namen formel1bloe!

Lösung: formel1bloe

Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 1c

Übertragen Sie folgende Zahlen in ein leeres Blatt Ihres Tabellenkalkulationsprogramms!

Lösen Sie die folgenden Aufgabenstellungen!

Nutzen Sie dazu für die richtige Formel jeweils die entsprechende Funktion und tragen Sie diese nacheinander in die Zellen D1 bis D20 ein!

(Hinweis:  Für Differenz, Quotient und Quadrat gibt es keine Funktion!)

Aufgaben:

D1:       Addieren Sie die Zahlen in der Spalte A!
D2:
       Multiplizieren Sie die Zahlen in der Spalte B!
D3:
       Berechnen Sie den Mittelwert sämtlicher Zahlen in der Spalte C!
D4:
       Bilden Sie die Summe aller Zahlen der Spalten A und C!
D5:
       Ermitteln Sie den größten Wert der Zahlen in Spalte C!
D6:
       Ermitteln Sie den kleinsten Wert der Zahlen in Spalte A!
D7:
       Berechnen Sie die Differenz der Zahlen 20 und 9 aus der Spalte B!
D8:
       Berechnen Sie den Quotienten aus den Zahlen 13 und 6 der Spalte A!
D9:
       Ermitteln Sie die Anzahl sämtlicher Werte der Spalten A – C!
D10:
     Ermitteln Sie den größten Wert sämtlicher Daten der Spalten A und C!
D11:
     Ermitteln Sie den kleinsten Wert sämtlicher Daten der Spalten B und C!
D12:
     Berechnen Sie den Mittelwert sämtlicher Zahlen aus den Spalten A und B!
D13:
     Ermitteln Sie die Summe sämtlicher Zahlen der Spalte A sowie der Zahl 20 aus Spalte B und der Zahlen 60 und 80 aus Spalte C!
D14:
     Berechnen Sie die Quadratwurzel aus der Zahl 9 der Spalte B!
D15:
     Berechnen Sie die Differenz der Zahlen 9 und 20 aus Spalte B!
D16:
     Berechnen Sie das Produkt der Zahlen 5 aus Spalte A sowie 20 aus Spalte B und 60 aus Spalte C!
D17:    
Berechnen Sie das Quadrat der Zahl 6 aus Spalte A!
D18:
     Berechnen Sie die Quadratwurzel aus der Differenz der Quadrate der Zahlen 65 aus Spalte C und 13 aus Spalte A!
D19:
     Berechnen Sie die Differenz aus dem Quadrat der Zahl 13 aus Spalte A und der Quadratwurzel aus der Zahl 9 aus Spalte B!
D20:
     Berechnen Sie den Quotienten aus der Summe der Zahlen 9 aus Spalte B und 65 aus Spalte C sowie der Differenz aus den Zahlen
             80 aus Spalte C und 20 aus Spalte B!

Formatieren Sie sämtliche Ergebnisse in den Zellen D1 : D20 fett und kursiv!
Runden
Sie die Ergebnisse in den Zellen D8 sowie D18 und D20 auf 1 Dezimalstelle!

Speichern Sie Ihr Tabellenblatt unter dem Namen formel1cloe!

Lösung: formel1cloe

Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 1d

Tragen Sie in ein leeres Arbeitsblatt Ihres Tabellenkalkulationsprogramms folgende Zahlen ein!

Lösen Sie die folgenden Aufgabenstellungen! Finden Sie dazu jeweils eine richtige Formel und tragen Sie diese nacheinander in die Zellen F1 bis F12 ein!

Aufgaben:

F1:              Multiplizieren Sie die Zahlen in der Spalte C!
F2:
              Addieren Sie alle Zahlen in der Spalte A!
F3:
              Bilden Sie die Summe aller Zahlen aus den Spalten C und E!
F4:
              Dividieren Sie die die Zahl 85 aus Spalte E durch 5!
F5:
              Subtrahieren Sie die Zahl 72 aus Spalte A von der Zahl 100 aus Spalte C!
F6:
              Addieren Sie sämtliche gegebene Zahlen!
F7:
              Ermitteln Sie die Anzahl sämtlicher Daten der Spalten A und C!
F8:
              Multiplizieren Sie die Summen der Zahlen 16 und 72 aus der Spalte A sowie der Zahlen 9 und 8 aus Spalte C!
F9:
              Ermitteln Sie den kleinsten Wert sämtlicher Daten der Spalten von A und E!
F10:
            Berechnen Sie den Mittelwert aller Daten der Spalten C und E!
F11:
            Bilden Sie das Produkt der größten und der kleinsten Zahl Ihrer drei Datenreihen!
F12:
            Berechnen Sie die Quadratwurzel aus der Summe der Zahlen 16 aus Spalte A und 9 aus Spalte C!

Formatieren Sie sämtliche Ergebnisse in den Zellen F1 : F12 fett und kursiv!

Speichern Sie Ihr Tabellenblatt unter dem Namen formel1dloe in Ihrem Heimatverzeichnis!

Lösung: formel1dloe 


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 2a

Ziele:

Viele mathematische Formeln sind in einer Schreibweise dargestellt, die verschiedenen Ebenen entsprechen. In die Zellen eines Tabellenkalkulationsprogramms kann man aber immer nur in einer Ebene (Zeile) arbeiten.

  Vorgegebene Formeln sollen in der exakten Schreibweise (nur 1 Ebene) in die jeweiligen Zellen Ihres Tabellenkalkulationsprogramms eingetragen werden.

Beispiel:

Flächeninhalt eines Kreises:            (Schreibweise in mehreren Ebenen)
       

Schreibweise in EXCEL:                    =1/4*Pi()*d^2                               (Schreibweise in einer Ebene)
                                                                
                 
 
                                                                             E5^2 (z. B.)

Hinweis: Tragen Sie die richtige mathematische Funktion in die aktive Zelle ein oder wählen Sie die entsprechende Funktion aus einer vorgegebenen Liste aus, die Sie mit einem Icon aus der Standardsymbolleiste anzeigen können.    →         
  Für Summenberechnungen kann auch sofort das entsprechende Standardicon verwendet werden.  →         

Aufgaben: 

1.       Öffnen Sie die Datei formel2a! 

2.       Ermitteln Sie nacheinander mit einfachen Formeln der Form A1+A2+A3 +.... (keine Funktionen)
          die erforderlichen Lösungen für den Zellbereich von B3 .... B9:
         
Summe:                                 Zelle B11
         
Mittelwert:                            Zelle B13
         
Produkt:                                Zelle B15 

3.       Lösen Sie jetzt nacheinander die gleichen Aufgaben (Zellbereich D3 .... D9) mit den entsprechenden erforderlichen in
          Excel vorhandenen Funktionen:
         
SUMME:                               Zelle D11
         
MITTELWERT:                    Zelle D13
         
PRODUKT:                          Zelle D15 !
         
Vergleichen Sie Ihre Lösungen mit denen der Teilaufgabe 2)! 

4.       Ermitteln Sie in der Datenreihe F3 : F9 mit der jeweils entsprechenden Funktion den "größten Wert",
          den "kleinsten Wert" sowie die "Anzahl der Werte" für die angegebene Liste! 

5.       Berechnen Sie Umfang und Flächeninhalt eines Quadrates mit gegebener Seitenlänge von 13,7 cm (I5)!
          Umfang:                                 Zelle I6
         
Flächeninhalt:                         Zelle I7 

6.       Berechnen Sie nun den Flächeninhalt eines Drachenvierecks mit gegebenen Längen  der beiden Diagonalen
          von 6,8 cm (I12) bzw. 10,2 cm (I13)! 

7.       Berechnen Sie nun Umfang und Flächeninhalt eines rechtwinkligen Dreiecks mit den folgenden Seitenlängen:
         
längste Seite = 5,0 cm (I19)
         
Seite a = 4,0 cm (I20)
         
Seite b = 3,0 cm (I21) 

8.       Berechnen Sie den Oberflächeninhalt (Ao) eines Würfels mit einer Kantenlänge von 6,5 cm (I28)!
         
Formatieren Sie anschließend die Zelle I28 benutzerdefiniert in der Einheit cm sowie die Zelle I29
          benutzerdefiniert
in der Einheit cm²! 

9.       Speichern Sie das veränderte Tabellenblatt unter dem Namen formel2aloe!

Lösung: formel2aloe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 3

1. Öffnen Sie die Datei formel3!
2. Formatieren Sie sämtliche "Geldangaben" in Euro (€)!
3. Formatieren Sie alle Angaben zum Zinssatz (Zellen B4, B12, B20) sowie zur Mehrwertsteuer (E4, E10, E16) in %! Verändern Sie dazu gegebenenfalls die Zelleinträge!
Beachten Sie hierbei, dass Excel bei der %-Formatierung die Zahlenwerte standardmäßig mit 100 multipliziert!!
4. Berechnen Sie Zinsen und Gesamtguthaben für 1 Jahr (Zelle B6 und Zelle B7) sowie für 5 Jahre (Zelle B14 und Zelle B15) und für 7 Monate (Zelle B22 und Zelle B23)! Wählen Sie hierzu geeignete Formeln!
Beachten Sie, dass Excel für die Schreibweise % stets den Wert 1/100 verwendet!!
5.

Berechnen Sie nun die gesuchten Werte für den Bruttoverkaufspreis in Zelle E6 sowie für den Nettoverkaufspreis in Zelle E12 und für die Mehrwertsteuer in Zelle E18!
Verwenden Sie dazu stets die gegebenen Größen sowie geeignete Formeln!
Beachten Sie, dass die Formeln zur Berechnung des Nettoverkaufspreises (Zelle E12) sowie des Mehrwertsteuerbetrages (Zelle E 18) so geschrieben werden, dass die dort einfließenden Mehrwertsteuersätze variabel eingerichtet werden können.

6. Runden Sie die Euro-Beträge der jeweiligen Ergebnisse auf 2 Dezimalstellen und verwenden Sie die Einheit €!
Hinweis:
Sie können zur Veränderung der Anzahl der Dezimalstellen auch diese beiden Symbole (Dezimalstelle hinzufügen bzw. löschen) verwenden. →    
7. Speichern Sie das veränderte und gelöste Tabellenblatt unter dem Namen  formel3loe!
Lösung: formel3loe

Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 3V

 Benutzerdefiniertes Formatieren:    Menü Format-Zellen-Zahlen-Benutzerdefiniert

                                                                Arbeiten Sie dabei mit entsprechenden Platzhaltern:
                                                               
0 …     für ganzzahlige Werte
                                                               
0,0 … für Werte mit 1 Dezimalstelle 

      Eingabe (z. B.:   49,6):             0,0 "kg"        (angezeigte Schreibweise:      49,6 kg) 

      Eingabe (z. B.:   37):                0 "Stück"      (angezeigte Schreibweise:      37 Stück) 

Achten Sie darauf, dass bei den Größenangaben stets zwischen Zahlenwert und Einheit ein Leerzeichen geschrieben wird!

Öffnen Sie die Datei formel3v! 

Aufgabe 1: 

a)

Formatieren Sie die Angaben zur Menge an Industriemüll benutzerdefiniert (ganzzahlig) in der Einheit Mio. t!

 (Tabelle 1)

b)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!


Aufgabe 2:

a)

Formatieren Sie die Angaben zur Größe der Landmasse benutzerdefiniert (1 Dezimalstelle) in der Einheit Mio. km²!

 (Tabelle 2)

b)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!


Aufgabe 3:

a)

Formatieren Sie die Angaben zur Anzahl der Schüler benutzerdefiniert (ganzzahlig) in der Einheit Schüler!

 (Tabelle 3)

b)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!


Aufgabe 4:

a)

Formatieren Sie die Angaben zum monatlichen Umsatz in Euro (€)!

(Tabelle 4)

b)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!


Aufgabe 5:

(Tabelle 5)

 

a)

Formatieren Sie die Angaben zur Lieferung benutzerdefiniert (ganzzahlig) in der Einheit Sack sowie die Angaben zum Verpackungsgewicht in % (Prozent) (1 Dezimalstelle)!
Beachten Sie hierbei, dass Excel bei der %-Formatierung die Zahlenwerte standardmäßig mit 100 multipliziert!
Verändern Sie dazu gegebenenfalls die Zelleinträge!

 

b)

Formatieren Sie den Eintrag "Artikel" in der ersten Spalte derart, dass er oben in der Zelle steht!

 

c)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!

Speichern Sie Ihr bearbeitetes Tabellenblatt unter dem Namen formel3vloe!

Lösung: formel3vloe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 3aV

Öffnen Sie die Datei formel3av!

Aufgabe 1:

(Tabelle 1)

a)

Formatieren Sie die Angaben zum Bruttogewicht benutzerdefiniert (ganzzahlig) in der Einheit kg sowie die Angaben zur Verpackung benutzerdefiniert (1 Dezimalstelle) ebenfalls in der Einheit kg!

 

b)

Formatieren Sie den Eintrag "Artikel" in der ersten Spalte derart, dass er oben in der Zelle steht!

 

c)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!

 

d)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel das jeweilige Nettogewicht!
Formatieren Sie die Angaben zum Nettogewicht benutzerdefiniert
(1 Dezimalstelle) in der Einheit
kg!

 

Aufgabe 2:

(Tabelle 2)

a)

Formatieren Sie die Angaben zum Bruttogewicht benutzerdefiniert (ganzzahlig) in der Einheit kg sowie die Angaben zum Verpackungsgewicht in % (Prozent) (1 Dezimalstelle)!

 

b)

Formatieren Sie den Eintrag "Artikel" in der ersten Spalte derart, dass er oben in der Zelle steht!

 

c)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!

 

d)

Ermitteln Sie mit Hilfe geeigneter Formeln das jeweilige Verpackungsgewicht sowie das jeweilige Nettogewicht!

 

e)

Formatieren Sie die Angaben zum Verpackungsgewicht sowie zum Nettogewicht benutzerdefiniert (1 Dezimalstelle) in der Einheit kg!

 

Aufgabe 3:

(Tabelle 3)

a)

Formatieren Sie die Angaben zur Lieferung benutzerdefiniert (ganzzahlig) in der Einheit Sack, zum Bruttogewicht benutzerdefiniert (ganzzahlig) in der Einheit kg sowie die Angaben zum Verpackungsgewicht in % (Prozent) (1 Dezimalstelle)!

 

b)

Formatieren Sie den Eintrag "Artikel" in der ersten Spalte derart, dass er oben in der Zelle steht!

 

c)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!

 

d)

Ermitteln Sie mit Hilfe geeigneter Formeln das jeweilige Gesamtgewicht der Lieferung, das jeweilige Verpackungsgewicht sowie das jeweilige Nettogewicht!

 

e)

Formatieren Sie die Angaben zum Gesamtgewicht benutzerdefiniert (ganzzahlig), zum Verpackungsgewicht sowie zum Nettogewicht benutzerdefiniert (1 Dezimalstelle) in der Einheit kg!

Speichern Sie Ihr bearbeitetes Tabellenblatt unter dem Namen formel3avloe!

Lösung: formel3avloe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 3bV

Öffnen Sie die Datei formel3bv!

Aufgabe 1:

a)

Formatieren Sie die Angaben zur verkauften Stückzahl benutzerdefiniert (ganzzahlig) in Stück sowie den Einzelpreis in!

(Tabelle 1)

b)

Formatieren Sie die Zelleinträge der ersten Zeile derart, dass sie alle oben in der Zelle stehen! Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!

 

c)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den jeweiligen Umsatz!

 

d)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den Gesamtumsatz innerhalb der Warengruppe!

 

e)

Formatieren Sie alle Umsätze sowie den Gesamtumsatz fett und kursiv sowie in !

 

Aufgabe 2:

a)

Formatieren Sie die Angaben zur verkauften Stückzahl benutzerdefiniert (ganzzahliger Wert) in Stück sowie den Umsatz in!

 (Tabelle 2)

b)

Formatieren Sie die Zelleinträge der ersten Zeile derart, dass sie alle oben in der Zelle stehen! Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!

 

c)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den jeweiligen Einzelpreis!

 

d)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den Gesamtumsatz innerhalb der Warengruppe!

 

e)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel die Gesamtzahl aller verkauften Artikel innerhalb der Warengruppe!

 

f)

Formatieren Sie die jeweiligen Einzelpreise und den Gesamtumsatz in sowie die Gesamtzahl in Stück!

 

g)

Formatieren Sie sämtliche Ergebniszellen (Einzelpreise, Gesamtumsatz, Gesamtzahl) fett und kursiv!

 

Aufgabe 3:

a) 

Formatieren Sie alle gegebenen Geldangaben in !

 (Tabelle 3)

b)

Formatieren Sie die Zelleinträge der ersten Zeile derart, dass sie alle oben in der Zelle stehen! Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert!

 

c)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den jeweiligen Artikelbestand!

 

d)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den Gesamtlagerwert aller Artikel!

 

e)

Formatieren Sie den Gesamtlagerwert in sowie den Bestand in Stück!

 

f)

Formatieren Sie den Gesamtlagerwert sowie den Bestand fett und kursiv!

Speichern Sie Ihr bearbeitetes Tabellenblatt unter dem Namen formel3bvloe!

Lösung: formel3bvloe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 4

1.    Übertragen Sie die unten stehende WORD-Tabelle in ein leeres Tabellenblatt Ihres Tabellenkalkulationsprogramms!
      
Beachten Sie dabei, dass Sie in eine Zelle jeweils immer nur einen Wert eintragen dürfen!
      
Formatieren Sie die Spaltenüberschriften fett und zentriert sowie mit Zeilenumbruch innerhalb der Zelle!
 

2.    Berechnen Sie in einer neuen Spalte jeweils die Werte der gesuchten Ausgangsgrößen mit Hilfe einer geeigneten Formel!
       Formatieren Sie sämtliche Werte für die Eingangs- und Ausgangsgrößen benutzerdefiniert in der richtigen Einheit!
       Lediglich die letzten drei Ergebnisse (WERT) sind ohne Einheit!
 

Aufgabe 

Eingangs-größen

Werte für Eingangsgrößen

Ausgangs-größen

Flächeninhalt eines Rechtecks

a

3 dm

A

 

b

4 dm

 

Flächeninhalt eines Kreises

d

16 cm

A

Volumen eines Quaders

a

3 cm

V

 

b

4 cm

 

 

h

5 cm

 

Oberfläche eines Quaders

a

3 cm

Ao

 

b

4 cm

 

 

h

6 cm

 

Volumen eines Kreiszylinders

r

5 cm

V

 

h

10 cm

 

Umfang eines Dreiecks

a

38 m

u

 

b

27 m

 

 

c

45 m

 

Oberfläche eines Kreiszylinders

h

36 cm

Ao

 

r

8 cm

 

x² - 2,5x – 4,2            

x

3

WERT

a

b

6

2

WERT



x

-0,6

WERT

3.       Formatieren Sie die Ergebnisse jeweils fett und kursiv! Runden Sie sämtliche Ergebnisse auf 1 Dezimalstelle!

4.       Speichern Sie das fertige Tabellenblatt unter dem Namen formel4loe!

Lösung: formel4loe

Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 5-1

1.    Öffnen Sie die Datei formel5-1! 

2.    Ermitteln Sie in Aufgabe 1 (Tabellenblatt 1) sämtliche Ausgangsgrößen in den gelb, grün bzw. blau ausgefüllten Zellen!
      
Verwenden Sie für die Lösung jeweils die dazugehörigen Formeln und Funktionen! 

3.    Ermitteln Sie alle Ausgangsgrößen in Aufgabe 2 (Tabellenblatt 2)!       

4.    Formatieren Sie die Ausgangsgrößen in der Aufgabe 2 in der zu erwartenden Einheit durch „benutzerdefinierte
       Formatierung
“! Runden Sie sämtliche Ergebnisse auf 1 Dezimalstelle!             

5.    Speichern Sie das veränderte und gelöste Tabellenblatt unter dem Namen formel5-1loe!

Lösung: formel5-1loe

Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 6-1 

1.         Öffnen Sie die Datei formel6-1! 

2.         Erfassen Sie die folgende Umsatztabelle in Ihr Excel-Tabellenblatt!
           
Verwenden Sie dazu die leeren Felder innerhalb des Rahmens in Tabelle 1! 

Umsatztabelle:                                              

 

 

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Verkäufer 1

Artikel 1

1568

1695

1750

1986

1875

1970

 

Artikel 2

56230

58550

54235

52000

53600

55750

Verkäufer 2

Artikel 1

2130

2250

1950

2235

2355

2065

 

Artikel 2

54875

56550

57800

53655

52470

51200

Verkäufer 3

Artikel 1

1655

1750

1900

2285

2145

1985

 

Artikel 2

53780

52500

51480

49655

51985

58500

3.         Nehmen Sie in Tabelle 1 folgende Formatierungen vor:
            ●        
alle Umsatzzahlen im Währungsformat €!
            ●
        alle Monatsangaben zentriert und fett
            ●
        in der Spalte A die Worte „Verkäufer“ fett
            ●
        in der Spalte B die Worte „Artikel 1“ bzw. „Artikel 2“ fett und kursiv

4.         Ermitteln Sie mit Hilfe von geeigneten Formeln in Tabelle 2 für jeweils ein halbes Jahr die fehlenden Werte für:
           
         den jeweils höchsten (maximalen) Umsatz
           
         den jeweils niedrigsten (minimalsten) Umsatz
           
         den jeweiligen durchschnittlichen Umsatz
           
         die jeweilige mittlere Abweichung vom durchschnittlichen Umsatz (Mittelwert)

Formatieren Sie alle zu erwartenden Ergebniszellen in Tabelle 2 im Währungsformat €!

Hinweis:
Die jeweilige absolute Abweichung (Abweichung) der einzelnen Werte vom Mittelwert berechnet sich stets nach der Formel: Wert – Mittelwert. 

5.         Ermitteln Sie in Tabelle 3 für die Reihen 1 und 2 unabhängig voneinander folgende Werte:
           
         Mittelwert (Mittelwert) für Reihe 1 und Reihe 2
           
        die jeweilige absolute Abweichung (Abweichung) der einzelnen Werte vom berechneten Mittelwert
                  (
Formel: Wert - Mittelwert)

           
        die absoluten Beträge (Betrag der Abw.) der jeweiligen (eben berechneten) absoluten Abweichung der
                  einzelnen Werte vom berechneten Mittelwert

           
        den Mittelwert (Mw der Abw) dieser (eben berechneten) absoluten Beträge für Reihe 1 und Reihe 2 getrennt
           
        die mittlere Abweichung (Funktion MITTELABW) getrennt für die Werte der Reihe 1 und der Reihe 2
            Vergleichen Sie die Ergebnisse in den Zellen I29 und J27 (für Reihe 1) bzw. I34 und J32 (für Reihe 2) miteinander!

6.         Speichern Sie Ihr Tabellenblatt unter dem Namen formel6-1loe!

Lösung: formel6-1loe

Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 6-2 

Öffnen Sie die Datei formel6-2!

Aufgabe 1:

a)

Formatieren Sie die Angaben zum Nettoverkaufspreis in sowie zur Mehrwertsteuer in %!

(Tabelle 1)

b)

Berechnen Sie mit Hilfe einer Formel die entsprechende Mehrwertsteuer!

 

c)

Formatieren Sie die Mehrwertsteuer in Euro!


Aufgabe 2:

a)

Formatieren Sie die Angaben zum Guthaben in sowie zum Zinssatz in Prozent!

(Tabelle 1)

b)

Berechnen Sie mit Hilfe einer Formel die entsprechenden Zinsen!

 

c)

Formatieren Sie die Zinsen in Euro!


Aufgabe 3:

a)

Formatieren Sie die Angaben zum Bruttogewicht benutzerdefiniert in kg sowie zum Verpackungsgewicht in %!

(Tabelle 1)

b)

Ermitteln Sie für die angegebenen Artikel jeweils das Verpackungsgewicht prozentual vom jeweiligen Bruttogewicht sowie das dazugehörige Nettogewicht!
Runden Sie das Verpackungsgewicht auf 1 Dezimalstelle!

 

c)

Formatieren Sie die ermittelten Daten zum Verpackungsgewicht sowie zum Nettogewicht jeweils benutzerdefiniert in kg!

 

d)

Runden Sie das Nettogewicht auf ganzzahlige Werte!


Aufgabe 4:

a)

Formatieren Sie die Angaben zum Einzelpreis in Euro!

 

b)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den jeweiligen Umsatz!

(Tabelle 2)

c)

Ermitteln Sie den Gesamtumsatz innerhalb der Warengruppe!

 

d)

Formatieren Sie Umsatz und Gesamtumsatz in Euro!


Aufgabe 5:

a)

Formatieren Sie die Angaben zum Lagerwert in Euro sowie jene zum Bestand benutzerdefiniert in Stück!

(Tabelle 2)

b)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel den jeweiligen Einzelpreis!

 

c)

Ermitteln Sie den Gesamtlagerwert innerhalb der Warengruppe!

 

d)

Formatieren Sie Einzelpreis und Gesamtlagerwert in Euro!


Aufgabe 6:

a)

Formatieren Sie die Spaltenüberschriften jeweils fett und zentriert!

 

b)

Verändern Sie die Schriftgröße der gesamten Tabelle in 11 Punkt!

 

c)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel die Gesamtbevölkerungs-zahl in den jeweiligen Jahren (hellgelbe Zellen)!

(Tabelle 3)

d)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel die Gesamtzahl der ausländischen Bevölkerung in den jeweiligen Jahren (hellgelbe Zellen)!

 

e)

Ermitteln Sie mit Hilfe einer geeigneten Formel die prozentualen Anteile der Ausländer bezogen auf die Gesamtbevölkerung (hellgelbe Zellen)!
Formatieren Sie diese Anteile in Prozent und runden Sie diese auf 2 Dezimalstellen!

Speichern Sie Ihr Tabellenblatt unter dem Namen formel6-2loe!

Lösung: formel6-2loe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 7 

1.         Öffnen Sie die Datei formel7! 

2.         Nehmen Sie in Aufgabe 1 – Aufgabe 3 folgende Formatierungen vor:
           
         alle Umsatzzahlen im Währungsformat €!
           
        alle Begriffe "Artikel *" zentriert, fett und kursiv 

3.         Ermitteln Sie in Aufgabe 1 den durchschnittlichen Umsatz sowie den jeweiligen Gesamtumsatz je Artikel im Quartal!
           
Formatieren Sie die erhaltenen Umsätze in Euro sowie fett und kursiv! 

4.         a)    Ermitteln Sie in Aufgabe 2 die Veränderung des Preises für Artikel 4 von Januar zu Februar!
                   Formatieren Sie diesen Preis in Euro sowie fett und kursiv! 

            b)    Ermitteln Sie in Aufgabe 2 die Veränderung des Preises für Artikel 4 von März zu April!
                   Formatieren Sie diesen Preis in Euro sowie fett und kursiv! 

            c)    Ermitteln Sie in Aufgabe 2 die prozentuale Preissteigerung für Artikel 4 von Februar zu März!
                   Formatieren Sie das Ergebnis fett und kursiv! Runden Sie das Ergebnis auf 1 Dezimalstelle! 

5.         a)    Ermitteln Sie in Aufgabe 3 jeweils den Gesamtumsatz der Artikel 5 - 7 für die Jahre 2007 und 2008!
                   Formatieren Sie diese Umsätze jeweils in Euro sowie fett und kursiv! 

            b)    Ermitteln Sie in Aufgabe 3 den anteiligen Umsatz des Artikels 6 in Prozent am Gesamtumsatz 2007!
                   Formatieren Sie das Ergebnis fett und kursiv! Runden Sie das Ergebnis auf 1 Dezimalstelle! 

            c)    Ermitteln Sie in Aufgabe 3 den anteiligen Umsatz des Artikels 7 in Prozent am Gesamtumsatz 2008!
                   Formatieren Sie das Ergebnis fett und kursiv! Runden Sie das Ergebnis auf 1 Dezimalstelle!

6.         Speichern Sie Ihr Tabellenblatt unter dem Namen formel7loe!

Lösung: formel7loe


Einfache Übungen zum Tabellenblatt - Aufgabe 8

Das Warenwirtschaftssystem eines Möbelherstellers liefert die folgenden gerundeten Informationen (Daten) über den Umsatz des vergangenen Halbjahres – getrennt nach Monaten und Artikelgruppen. 

 

Türen

Tische

Betten

Stühle

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni

2500
2400
2200
2600
3100
3200

3400
3000
3100
3300
3900
3700

1200
1150
1000
1200
1400
1500

1800
1400
1900
1500
1700
1900

1.     Erfassen Sie die Umsatzzahlen des oben genannten Möbelherstellers mit Ihrem Tabellenkalkulationsprogramm! 

2.     Formatieren Sie diese Umsatzzahlen rechtsbündig sowie in der (benutzerdefinierten) Einheit "Stück"!

3.     Formatieren Sie die Artikelgruppen und die Monatsnamen fett sowie zusätzlich die Artikelgruppen zentriert!
        Schraffieren Sie die Zellen für die Artikelgruppen grau!

4.     Berechnen Sie in einer neuen Spalte jeweils die Gesamtumsätze je Monat! Finden Sie eine geeignete
        Spaltenüberschrift und formatieren Sie diese sowie alle Daten dieser Spalte fett! 

5.     Berechnen Sie in einer neuen Zeile jeweils die Gesamtumsätze je Halbjahr und Artikelgruppe!
        Finden Sie eine geeignete Zeilenüberschrift und formatieren Sie diese sowie alle Daten dieser Zeile fett! 

6.     Ermitteln Sie in einer geeigneten Zelle den Gesamtumsatz aller Artikel im Halbjahr! 

7.     Formatieren Sie die Namen für die Artikelgruppen sowie die Monatsnamen zentriert und fett! 

8.     Stellen Sie in einem Balkendiagramm die Umsatzentwicklung dieses Möbelherstellers im angegebenen Zeitraum
        von einem halben Jahr grafisch dar! Verwenden Sie keine Legende!
        Wählen Sie eine geeignete Überschrift für Ihr Diagramm! 

9.      Stellen Sie in einem einfachen Kreisdiagramm die Umsatzverteilung nach Artikelgruppen, bezogen auf den jeweiligen
         Halbjahresumsatz, grafisch dar! Lassen Sie die Artikelgruppen anzeigen! Verwenden Sie keine Legende!
        
Wählen Sie eine geeignete Überschrift für Ihr Diagramm! 

10.    Speichern Sie Ihre fertige Datei unter dem Namen formel8loe!

Lösung: formel7loe

zurück