Interessantes aus anderen Ländern - China

China


Mit einer Fläche von 9,6 Millionen km2 ist die Volksrepublik China der drittgrösste Staat der Erde. 1980 zählte China fast eine Milliarde Menschen. Die Gesamtzahl aller Chinesen ist indessen noch etwas höher, denn in verschiedenen Staaten Südostasiens leben weitere 30 bis 40 Millionen.

 
Bevölkerung in Millionen:                                          Zeit

 China ist ein alter Kulturstaat. Die Chinesen verstanden schon lange vor uns Gegenstände aus Stahl, Porzellan oder Schiesspulver herzustellen und waren Fachleute in der Landwirtschaft. Während des Kaiserreiches, das Jahrhunderte dauerte, herrschte eine starre Rangordnung: Grossgrundbesitzer, Bauern, Handwerker, Händler, Soldaten. 1911 wurde China zur Republik. Nach jahrzehnte langen Wirren und einem langen Krieg gegen Japan wurde China 1949 unter Mao Tse-tung zur Volksrepublik. Damit änderten sich die sozialen Verhältnisse schnell. Durch den Neuanfang der Gesellschaft, vor allem der Landwirtschaft konnten die Grunbedürfnisse befriedigt werden. Heute sind 80% der Chinesen in Volkskommunen organisiert.

 

Was ist eine Volkskommune?

Also, in Kommunen arbeiten alle mit gleichen Rechten und Pflichten, jeder tut sein bestes zum Wohle der Allgemeinheit.

 

Das Leben in einer Kommune hat Negatives und Positives.

Negatives:
-      Die Menschen haben fast keine persönliche Freiheit
-      Es gibt keine Ferien
-      Die Wohnhäuser sind ziemlich armselig

Positives:
-          Die Grundbedürfnisse wie Nahrung, Kleider und Unterkunft werden gedeckt
-          Handarbeit wird ebenso hoch geachtet wie Schreibtischarbeit
-          Jeder hat gleiche Rechte und Pflichten
-          Man arbeitet nicht, um sich mehr leisten zu können, sondern um auf das Geleistete stolz zu sein

 

Sprache und Schrift

Die ältesten chinesischen Schriftzeichen sind Abbildungen von Gegenständen. Je nach Schulbildung muss man 3000 bis 8000 Zeichen kennen.

Die Aussprache hat sich im Laufe der Zeit geändert, wobei aber die Zeichen die Gleichen blieben. So kann man immer noch alte Texte nach Jahrtausenden verstehen. 

Einige Übersetzungen aus der chinesischen Sprache:

  = Baum  

  = Sonne 

 = Tür loslassen

 = Donner hören

   
Mao Tse-tung              Er machte China zur Volksrepublik.

Sabrina Brunner (CH - Jg. 1984)

lizz@freesurf.ch