Sir Isaac Newton

 

Isaac Newton wurde am 4. Januar 1643 als Sohn eines Landwirts in Woolsthorpe geboren. Sein Vater allerdings verstarb bereits vor der Geburt seines Sohnes.

 

Mit drei Jahren kam Newton zu seiner Großmutter, beider er bis zu seinem 10ten Lebensjahr aufwuchs; Dann zog er wieder zu seiner Mutter.

 

1665 machte er sein Bakkalaureat, was dem Abitur entspricht.

          Im gleichen Jahr bricht in diesem Collage jedoch die Beulenpest

          aus, und es musste geschlossen werden.

 

Erst zwei Jahre später nimmt Newton sein Studium wieder auf.

 

Newtons wichtigste Entdeckungen waren die 3 Bewegungssätze:

 

- Trägheitsgesetz,

- Gesetz der Proportionalität von Kraft und Beschleunigung

- und das Gesetz der Gleichheit von Wirkung und Gegenwirkung

 

sowie das Gravitationsgesetz, dass er angeblich Entdeckte, als er auf einer Wiese lag, und ihm ein Apfel auf den Kopf fiel.

 

–– Jedes Stück Materie verfügt über eine so genannte schwere Masse,  der Ursache für ihre Anziehungskraft.

–– Die Schwerkraft zwischen zwei Körpern verhält sich proportional zum Produkt ihrer Massen.

–– Die Änderung der Schwerkraft verhält sich invers proportional dem Quadrat ihres Abstandes
.

(Gravitationsgesetz)

 

1693 erleidet Isaac einen Nervenzusammenbruch, woraufhin er sich zunehmend mit der Alchemie befasst.

 

1700 Zieht er nach London, wo er im Jahre 1703 zum Präsidenten der Royal Society wird. Zwei Jahre später wird er zum Ritter geschlagen.

 

Er verstarb am 31.03.1727 in London.